1. Angebot online
erstellen lassen

2. Angebot bestätigen

3. Funkgeräte werden einen Tag vor Einsatz geliefert

4. Funkgeräte werden einen Tag nach Einsatz abgeholt

Funkgeräte-Vermietung.de Funkgeräte-Vermietung.de
100%ige Preissicherheit: Durch kostenlose Lieferung & unsere 12% Tiefpreisgarantie Erfahren Sie mehr...
Funkgeräte-Vermietung.de

Duplex, Semi-Duplex, Halbduplex

Um den verschiedenen Anforderungen auf den unterschiedlichsten Produktionen gerecht zu werden, bietet Funkgeräte-Vermietung.de drei unterschiedliche Technologien für den Funkverkehr an. Diese sind:

  • Der Halbduplexbetrieb
    Halbduplex ist im Funkverkehr nach wie vor der Standard: Einer spricht, alle anderen hören.
    Geantwortet werden kann erst, wenn der Sprecher geendet hat und den Kanal (z.B. durch loslassen der PTT-Taste) freigemacht hat. Im professionellen Sprechfunkverkehr wird dies auch durch "Over and Out" oder durch "Out" verbal gekennzeichnet. Der andere Gesprächspartner, so dieser z.B. etwas gefragt oder mit etwas beauftragt wurde, sollte mit "Roger" oder schlicht mit "OK" antworten.
    Siehe hierzu auch "Funksprache" und "Funkdisziplin" in unserem Wiki.
    Der Halbduplexbetrieb heißt daher auch "Wechselsprechen."
    Den Halbduplexbetrieb beherrschen alle Motorola Funkgeräte in unserem Mietpark.

  • Semi-Duplex
    Der Semi-Duplex-Betrieb ist ein eher theoretisches Konstrukt und spielt für den Anwender selbst keine Rolle (wohl aber für den Techniker). Wird Semi-Duplex gefunkt, so wird auf einer Frequenz empfangen während auf einer anderen Frequenz gesendet wird. Rein technisch ist jedoch das gleichzeitige Empfangen und Senden bei den meisten Funkgeräten nicht möglich. Da, wie z.B. beim Motorola CP040, zwischen Senden (Sprechen) und Empfangen (Hören) mittels der PTT Taste umgeschaltet wird. Eine klassische Semi-Duplex Anwendung ist z.B. die Reichweitenvergrößerung durch einen Repeater. Der Repeater empfängt auf einer Frequenz und schickt das Signal auf einer anderen Frequenz weiter. Semi-Duplex ist daher auch als "bedingtes Gegensprechen" bekannt.
    Auch den Semi-Duplex Betrieb beherrschen alle Motorola Funkgeräte in unserem Mietpark.
    Um Semi-Duplex-Funkkommunikation zu realisieren, empfehlen wir die digitalen Funkgeräte in unseren Mietpark. Diese sind z.B. unter "Motorola DP3400" und "Motorola SL4000" zu finden - dazu noch ein digitaler Motorola Repeater, der auch Semiduplex beherrschen muss z.B. Motorola SLR5500, und fertig ist die Duplex-Funkumgebung.

  • Vollduplex
    Beim Duplex-Funk (auch Gegensprechen genannt) sendet das Funkgerät auf einer Frequenz (dem sogenannten Oberband) und empfängt auf einer anderen (dem sogenannten Unterband). Damit ist gleichzeitiges Sprechen und Hören möglich. Hierfür ist unserer Erfahrung nach eine Relaisstation (-> Repeater) unbedingt notwendig. Diese "vertauscht" dann die Frequenzen und ermöglicht den Duplex-Funk.

Eine weitere sehr informative Quelle zum Thema Duplex, Semi-Duplex und Halbduplex ist auch auf Wikipedia zu finden: http://de.wikipedia.org/wiki/Sprechfunk

Oder rufen Sie uns doch einfach an - kostenfrei und rund um die Uhr unter 0800/1188440 - wir haben über ein Jahrzehnt praktische Erfahrung, beraten Sie gerne und finden mit Ihnen zusammen schnell die beste Lösung für Ihr Vorhaben.



Duplex, Semiduplex, Halbduplex (Gegensprechen) als PDF downloaden